Taekwondo > Aktuelles > Einzelnen Beitrag lesen

02.03.2015

Taekwondo für Jung und Alt

„Väter in Aktion“ in den Räumlichkeiten des TSV Bocholt.Am vergangenen Samstag fand die Veranstaltung „Väter in Aktion“, die vom Haus der Kinder St.Bernhard ausgrichtet wird, in den Räumlichkeiten des TSV Bocholt am Hemdener Weg 163 statt. Diesmal stand die Kampfkunst Taekwondo auf dem Programm.

 

Insgesamt 14 Kinder mit ihren Vätern haben sich in dieser Kampfkunst unterrichten lassen. Das Projekt wurde geleitet von Jörg Buchowski, der als Taekwondo Trainer im TSV Bocholt tätig ist. Unterstützt wurde Jörg Buchowski von den Taekwondo Trainern Marc Bisslich und Patrick Preuschoff.

 

Zu Anfang wurde eine Kindgerecht Geschichte zum Thema Ursprung und Entstehung der Kampfkunst in Korea, von der Erzieherin Tanja Buchowski erzählt. Mit staunenden Augen und großem Interesse hörten die Schüler gespannt zu. Um den Kinder Taekwondo in der Praxis zu zeigen, hatten die jüngeren Sportler der Taekwondo Abteilung des TSV Bocholt eine Vorführung vorbereitet. Hier wurden alle Fassetten der Kampfkunst Taekwondo dargestellt. Es wurden Taekwondo Techniken, Freikampf und Bruchtest gezeigt.

 

Begeistert und sichtlich motiviert begann nach der Vorführung für die Kinder und für die Väter der Praxisteil. Nach dem Aufwärmen und der Gymnastik wurden die ersten Tritttechniken geübt.

In kleinen Gruppen sind verschiedenen Techniken an den Pratzen geübt worden. In jeder Gruppe war auch ein Kind der Taekwondo Abteilung des TSV Bocholt vertreten. Das Motto hierbei war (Kinder lernen von Kinder). Die Kinder und Väter arbeiteten intensiv und hochkonzentriert. Die Trainer wiesen daraufhin, dass das erlernt nicht außerhalb des Dojang angewendet werden darf.
 
Zum Abschluss des gelungenen Lehrganges erhielten Kinder u. Väter eine Urkunde. Die sie Stolz mit nach Hause nahmen.Sollte Interesse von Schulen bestehen, dürfen diese sich an den TSV Bocholt oder direkt an Jörg Buchowski wenden.

Zurück